Kinder- und Jugendzahnheilkunde

Für Kinder und Jugendliche findet ein Behandlungskonzept Anwendung, was sich von dem für Erwachsene unterscheidet.

Übersehen wird häufig, dass in frühen Jahren nicht nur die Voraussetzungen für die Zahnentwicklung angelegt werden, sondern auch bereits die Basis für die Zahnerhaltung bis ins hohe Alter geschaffen wird.

In spielerischer, entspannter und fröhlicher Atmosphäre versuchen wir die Neugier unserer jungen Patienten zu wecken und die Angst vor dem Zahnarzt in die Welt der Märchen zu verbannen.

Wir möchten, dass Ihr Kind positive Erfahrungen bei uns macht. Behandlungsinstrumente können angefasst, durch das Mikroskop darf geschaut werden und wir haben Geduld.

Den ersten Zahnarztbesuch sollten Sie zwischen dem zweiten und dritten Lebensjahr einplanen. Ab dem sechsten Lebensjahr empfehlen wir unsere Kinderprophylaxe (Kinderzahnreinigung).
Nach Durchbruch des ersten bleibenden Backenzahnes ist eine Versiegelung der Zahnoberfläche gegen Karies sinnvoll.
Auch dies ist ein wichtiger Baustein, Ihren Kindern auf Dauer Zahnschmerzen zu ersparen.

Erfahrungsgemäß kommen Kinder gern zu uns, weil wir sie völlig selbstverständlich und Schritt für Schritt an das Thema Zahnpflege und Zahnarzt heranführen.

Der Bereich der Kinder- und Jugendzahlheilkunde ist in unseren Augen der wichtigste Aspekt einer präventiven Zahnmedizin. Eine Erziehung zu einer bewussten Zahnpflege verbunden mit einer strengen Überwachung des Kieferwachstums und der Zahngesundheit führen nachweislich zu einem geringeren Behandlungsaufwand im Erwachsenenalter.

Wir begleiten Sie gern auf diesem Weg.